Download Armut von Kindern mit Migrationshintergrund: Ausmaß, by Carolin Butterwegge PDF

By Carolin Butterwegge

ISBN-10: 3531171763

ISBN-13: 9783531171760

Kinder mit Migrationshintergrund leben hierzulande mehr als doppelt so häufig wie jene ohne in Armut. Wie sich diese im Bereich des Wohnens, der Gesundheit, der Bildung und in sozialen Kontakten bei verschiedenen Gruppen von Zuwandererfamilien äußert, zeigt die Verfasserin mittels umfassender Analysen. Sie belegen, dass die Armut von Migranten in eine klassen- und migrationsspezifische Neustrukturierung von sozialer Ungleichheit im Zuge neoliberaler Gesellschaftsveränderungen eingebettet ist. Auslöser von Armut sind z.B. die Exklusion auf dem Arbeitsmarkt, (Aus-)Bildungsdefizite und Kinderreichtum. Über die Schichtzugehörigkeit eines Migranten bestimmt auch das Ausländerrecht. Ob ein variety trotz Armutsbedingungen im Wohlbefinden aufwächst, entscheidet sich indes durch ein für Migrantenkinder weitgehend unerforschtes Zusammenspiel v.a. personaler und familiärer Risiko- und Schutzfaktoren.

Show description

Read Online or Download Armut von Kindern mit Migrationshintergrund: Ausmaß, Erscheinungsformen und Ursachen PDF

Similar german_11 books

Immigranten und Schule: Tranformationsprozesse in traditionalen Familienwelten als Voraussetzung für schulisches Überleben von Immigrantenkindern

Unter Fachleuten gilt es als ausgemacht, dass Arbeitsmigranten und deren Fami lien, die aus ltalien stammen, in ihren AufnahmeUindem kein challenge fi. ir die psychosoziale Versorgung darstellen. Sie gelten als integriert. Gleiches wird fUr die state of affairs der Kinder aus diesen Familien in den Schulen der Aufnahme prevent angenommen, die ungleieh gilnstiger eingeschatzt wird als die von family dem, deren Familien aus Landem stammen, die kulturell weiter von Mitteleu ropa entfemt liegen, als dies bei ltalien der Fall ist.

Extra resources for Armut von Kindern mit Migrationshintergrund: Ausmaß, Erscheinungsformen und Ursachen

Sample text

Zografou: Zwischen zwei Kulturen. M. 1979 Vgl. W. Baros: Familien in der Migration. Eine qualitative Analyse zum Beziehungsgefüge zwischen griechischen Adoleszenten und ihren Eltern im Migrationskontext, Frankfurt a. M. 2001; Ch. Govaris: „Wir haben ein eigenes Pro¿l. Wir kennen uns in beiden Welten aus…“. Das interkulturelle Selbstbild griechischer Migrantenjugendlicher in Deutschland, in: J. Held/A. ): Jugend zwischen Ausgrenzung und Integration, Bd. II, Ergebnisse eines internationalen Projekts, Riga 1999, S.

Karakaúoƣlu: Viele Welten leben. Zur Lebenssituation von Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund, Münster u. a. 2005, S. 17 ff. Vgl. , S. 000 bereits hier geboren; vgl. ): Sechster Bericht, a. a. , S. 317 Vgl. etwa M. Libbi/N. Bergmann/V. Califano (Hrsg): BeruÀiche Integration und plurale Gesellschaft. Zur Bildungssituation von Menschen mit italienischem Migrationshintergrund in Deutschland, Düsseldorf 2006. Für einen Überblick vgl. U. Boos-Nünning/Y. Karakaúoƣlu: Viele Welten leben, a.

Attia/H. ): Alltag und Lebenswelten von Migrantenjugendlichen, Frankfurt a. M. 2000, S. 11 ff. Vgl. ): Zehnter Kinder- und Jugendbericht, a. a. , S. 28 ff. Türkische Kurden bilden neben Irakern seit langem eine der Hauptherkunftsgruppen von Asylsuchenden; vgl. ): Daten – Fakten – Trends. Migrationsgeschehen. Stand: 2004, Berlin 2005, S. 18 46 Begriffe, Untersuchungsgruppe, Forschungsstand und Konzeption der Untersuchung Mehrheitsgesellschaft spätestens seit den Rückkehrförderungsdebatten der 1980er-Jahre durch Überfremdungsängste und Konkurrenz geprägt, die türkischstämmige Zuwanderer häu¿ger als andere Arbeitsmigrant(inn)en zur Zielscheibe von Diskriminierung (etwa bei der Ablehnung durch Vermieter) werden ließen bzw.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 14 votes