Download Arterielle Hypertonie by Prof. Dr. J. Rosenthal, Prof. Dr. R. Kolloch (auth.) PDF

By Prof. Dr. J. Rosenthal, Prof. Dr. R. Kolloch (auth.)

ISBN-10: 3642621384

ISBN-13: 9783642621383

Tausend Fragen zur arteriellen Hypertonie:

Welche Rolle spielen die verschiedenen hormonellen Regelkreise für die Hochdruckentstehung?

Welche Aussagen erlauben die einzelnen diagnostischen Maßnahmen?

Welche Ziele sollte die antihypertensive Therapie eines Patienten verfolgen?

Welche neuen Medikamente wurden in jüngster Zeit entwickelt?

Wie behandle ich Patienten mit einer milden Hypertonie, mit begleitenden Erkrankungen des Herzens, mit Diabetes, mit Adipositas? used to be ist bei schwangeren Patientinnen, used to be bei Kindern und Jugendlichen zu beachten?

– eine Antwort: das Standardwerk mit dem ganzen Wissen der Top-Spezialisten zu allen Facetten der Erkrankung.

Ein Muss für jeden Arzt, der Hochdruckpatienten behandelt

Show description

Read Online or Download Arterielle Hypertonie PDF

Best german_11 books

Immigranten und Schule: Tranformationsprozesse in traditionalen Familienwelten als Voraussetzung für schulisches Überleben von Immigrantenkindern

Unter Fachleuten gilt es als ausgemacht, dass Arbeitsmigranten und deren Fami lien, die aus ltalien stammen, in ihren AufnahmeUindem kein challenge fi. ir die psychosoziale Versorgung darstellen. Sie gelten als integriert. Gleiches wird fUr die scenario der Kinder aus diesen Familien in den Schulen der Aufnahme prevent angenommen, die ungleieh gilnstiger eingeschatzt wird als die von family dem, deren Familien aus Landem stammen, die kulturell weiter von Mitteleu ropa entfemt liegen, als dies bei ltalien der Fall ist.

Extra info for Arterielle Hypertonie

Sample text

Ebenso groBe Bedeutung haben Umweltfaktoren wie beispielsweise das Trinkverhalten der Eltern sowie soziokulturelle und soziookonomische Einflusse. Mangelnde korperliche Aktivitat steigert das Risiko fur einen Hochdruck. Korperliche Fitness ist jedoch nur zu 30% durch genetische Faktoren determiniert [15). Von einer ganzen Reihe von Autoren wird die eH primar als die Foige von psychosozialem Disstress angesehen [80). Als psychosoziale Stressfaktoren kommen v. a. ein Missverhaltnis zwischen Anforderungen und Kontrollmoglichkeiten im Arbeitsprozess, hohe Verausgabung bei niedriger Belohnung, Wettbewerb und niedriger soziookonomischer Status in Betracht [98, 161).

Der fur die Blutdruckhohe wichtigste Umweltfaktor ist das Korpergewieht. Wie die eH ist auch die Adipositas eine multifaktorielle Erkrankung mit polygener Pradisposition. Gene beeinflussen beispielsweise das Essverhalten, die Auswirkungen korperiiehen Trainings auf die Lipolyse, das tagliche Aktivitatsniveau und die Verwertung der Nahrung (Thermogenese). Fur die Erhohung der Nahrungsaufnahme kommen u. a. eine Storung des Sattigungsgefiihls, Fehlregulierung des Adipostaten im Hypothalamus, Lebensereignisse und ungesunder Lebensstil in Betracht.

State of the Art - D. Klaus Kiirpergewicht t Kiirperaktivitat J. , Schuttfaktoren: Sozioemotionaler ROckha~ Vegetarische KosI Barorezeplorenreflex 1 - - - - - - - - - - - - - + \ Sympathikusaktivitiit t a Abb. 4. Mechanismen der primaren Pathogenese der essenziellen Hypertonie (stark vereinfachtes Schema; HZV Herzzeitvolumen, ANF atrialer natriuretischer Faktor) liegt vor, wenn bei mehrmaliger Messung unter Standardbedingungen ein Wert von systolisch 140 und/oder diastolisch 90 mmHg erreicht oder tiberschritten wird.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 21 votes