Download Atlas zur Biologie der Wasserinsekten by Wilfried Wichard, Werner Arens, Gerhard Eisenbeis PDF

By Wilfried Wichard, Werner Arens, Gerhard Eisenbeis

ISBN-10: 3642394515

ISBN-13: 9783642394515

Dieser Atlas lenkt mit seinen zahlreichen rasterelektronischen Abbildungen den Blick auf die extraordinary Welt der Wasserinsekten. intestine bekannte und weit verbreitete Arten schaffen einen orientierenden Überblick über die außergewöhnliche Formenvielfalt. Daneben sind viele Arten von anderen Kontinenten und aus den verschiedensten aquatischen Lebensräumen der Welt berücksichtigt. Die erläuternden Texte und die klärenden Zeichnungen beschreiben die Biologie der dargestellten Wasserinsekten und zeigen, dass hinter der Formenmannigfaltigkeit der Tiere stets physiologische Mechanismen für die ökologische Anpassung an das Leben im Wasser stehen.

Show description

Read or Download Atlas zur Biologie der Wasserinsekten PDF

Best german_11 books

Immigranten und Schule: Tranformationsprozesse in traditionalen Familienwelten als Voraussetzung für schulisches Überleben von Immigrantenkindern

Unter Fachleuten gilt es als ausgemacht, dass Arbeitsmigranten und deren Fami lien, die aus ltalien stammen, in ihren AufnahmeUindem kein challenge fi. ir die psychosoziale Versorgung darstellen. Sie gelten als integriert. Gleiches wird fUr die scenario der Kinder aus diesen Familien in den Schulen der Aufnahme prevent angenommen, die ungleieh gilnstiger eingeschatzt wird als die von kinfolk dem, deren Familien aus Landem stammen, die kulturell weiter von Mitteleu ropa entfemt liegen, als dies bei ltalien der Fall ist.

Additional info for Atlas zur Biologie der Wasserinsekten

Example text

Die Einbeziehung von Zwillingen in die familiale Sozialisationsforschung und psychologische Personlichkeitsforschung bieten einen interessanten Zugang zu dieser Problematik (siehe dazu Kabat vel Job 1988). Als wesentliche familiale Sozialisationsfaktoren erfa6ten wir in unseren Forschungen: 1. die Personlichkeit der Eltem/ihr Entwicklungsniveau hinsichtlich Werthaltungen, Bildung, Interessen, Bediirfnissen; 2. die Qualitiit und Vielfalt der intrafamilialen psycho-sozialen Beziehungen (Eltembeziehungen, Jugendliche-Eltem-Beziehungen, Geschwisterbeziehungen); 3.

So schnitten Madchen der Unter- und Mittelstufe bei verbalen Testaufgaben, bei Tests zur Merkfiihigkeit sowie zur Konzentrationsfiihigkeit wesentlich besser ab, wahrend Jungen hinsichtlich raumliehem Vorstellungsvermogen und Analogiebildungen Vorteile hatten. Starken und Schwachen liegen also aufverschiedenen Gebieten, allerdings verzerrten die Kriterien der Leistungsbewertung in der Schule den "Wettbewerb". Eben gerade die Leistungsparameter, die eine 00mane der Madchen und jungen Frauen sind, worden im Verhaltnis zu Aspekten der Denkbeweglichkeit und Problembaftigkeit des Denkens iiberbewertet.

Lehrer(ionen) in der DDR verfiigen - analog zu ihren Berufskollegen in der BRD - im allgemeinen auch iiber ein hohes Berufsethos. Einerseits waren sie gewillt, immer neue Forderungen, die an sie herangetragen wurden, zu erfiillen. So bemiihten sich die meisten Lehrer, trotz relativ hoher Klassenfrequenzen und nicht eben giinstiger materieller Bedingungen, intensiver auf die Starken und Schwiichen des einzelnen zu achten, einen lebensnahen Unterricht zu erteilen und Talente besonders zu fOrdem. Andererseits beklagten sie in Untersuchungen die Vielzahl reglementierender Vorgaben und Weisungen, das zu formale Kontroll- und Abrechnungssystem der Schule sowie die Diskrepanz zwischen Lehrplaninhalten und Praxiserfahrungen von Lehrem und Schiilem.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 28 votes