Download Aller Anfang ist Hölle (Die Dämonenfängerin, Band 1) by Jana Oliver PDF

By Jana Oliver

ISBN-10: 3841421105

ISBN-13: 9783841421104

Show description

Read or Download Aller Anfang ist Hölle (Die Dämonenfängerin, Band 1) PDF

Similar german_2 books

Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, 2. Auflage

In den letzten Jahren haben psychische St? rungen bei Kindern und Jugendlichen stark zugenommen. In den meisten F? llen ist professionelle Hilfe erforderlich. Von einem renommierten Herausgeber- und Autorenteam geschrieben, wird das Thema in dem Lehr- und Fachbuch umfassend und zugleich praxisorientiert dargestellt.

Ein Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen: In acht Meditationen

"In dieser Schrift ist angestrebt, geisteswissenschaftliche Erkenntnisse über die Wesenheit des Menschen zu geben. Die Darstellung ist so gehalten, daß der Leser in das Dargestellte hineinwachsen magazine, so daß es ihm im Verlaufe des Lesens wie zu einer artwork Selbstgespräch wird. Gestaltet sich dieses Selbstgespräch so, daß dabei vorher verborgene Kräfte sich offenbaren, welche in jeder Seele erweckt werden können, so führt dann das Lesen zu einer wirklichen inneren Seelenarbeit.

Extra resources for Aller Anfang ist Hölle (Die Dämonenfängerin, Band 1)

Example text

Sie haben Waffen. Wir müssen Talent dafür haben. « �Echt? « Beck wusste, was er meinte. Die Sendung hieß Dämonenland und zeigte angeblich die ganze Wahrheit über die Jäger. �In der Serie wird es total falsch dargestellt. Jäger haben keine Mädels in ihren Teams. «, flachste der Cop. Neidisch? »Nicht die Bohne. Wenn ich mit der Arbeit fertig bin, kann ich ein Bier aufmachen und eine Tussi aufreißen. « Beck schüttelte den Kopf. « �Verdammt«, murmelte der Polizist. « �Nee. « Aus Becks Jackentasche ertönte das Lied Georgia on My Mind und schallte über den Parkplatz, was ihm einige erstaunte Blicke einbrachte.

Die Zunft der Dämonenfänger teilte die Höllenwesen in fünf Kategorien ein, entsprechend ihrer Gefährlichkeit und den Tricks, die sie auf Lager hatten. Dieser hier war ein Dämon ersten Grades: lästig, aber nicht wirklich gefährlich. Es gab Dämonen dritten Grades, raubtierartige Fressmaschinen mit fiesen Krallen und Zähnen. Ganz oben auf der Liste standen die Dämonen fünften Grades. Ein Geo-Dämon konnte mitten in einem Einkaufszentrum irrsinnige Stürme hervorrufen und mit einem Fingerschnipsen die Erde beben lassen.

Er zuckte nur die Achseln und setzte sich zu ihrem Vater an den Tisch, zog zwei Flaschen Bier aus seiner Reisetasche und stellte sie vor sich hin. Er öffnete eine, nahm einen großen Schluck und lehnte sich zurück, als sei er gekommen, um sich eine Bühnenshow anzusehen. Du egoistischer Bastard. Er würde nicht für sie eintreten. Wie oft hatte ihr Vater ihm den Arsch gerettet? So viel zum Thema Dankbarkeit. Riley nagte an der Innenseite ihrer Unterlippe, bis sie Blut schmeckte, dann trat sie ins Licht und blinzelte, um wieder klar sehen zu können.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 23 votes